Zugänglichkeit

Der Overtuin, in dem De Proeftuin liegt, besteht in erste Linie aus Gras und Sandwegen. Die Festivalkasse und der Informationsstand sind mit dem Rollstuhl erreichbar, genau wie die Behindertentoiletten (siehe Lageplan). Für Menschen, die schlecht zu Fuß sind, setzen wir Golfcarts ein. Auf unserer Website finden Sie alle Informationen bezüglich der Barrierefreiheit des Festivals. Hier finden Sie auch weitergehende Informationen zur Zugänglichkeit der einzelnen Veranstaltungsorte. Sie haben noch Fragen oder benötigen Hilfe während Ihres Besuchs? Dann wenden Sie sich an das Festivalteam: contact@oranjewoudfestival.nl oder +31 (0)6 47 48 34 81.

ERREICHBARKEIT und PARKEN

Oranjewoud liegt in der Nähe von Heerenveen und ist über die A7 und die A32 mit dem Auto erreichbar. Nehmen Sie auf der A32 die Ausfahrt 11 (Oranjewoud). Folgen Sie den Hinweisschildern zu den Festivalparkplätzen am Prins Bernhardweg. Dann liegen nur noch 10 Minuten Fußweg zum Herz des Festivals – De Proeftuin – vor Ihnen. Wir empfehlen bequemes Schuhwerk.

Adresse für Navigationsgeräte: Prins Bernhardweg 25, Oranjewoud.

Die Parklandschaft Oranjewoud ist eine autofreie Zone. Nur Einwohner dürfen mit dem Auto hineinfahren. Besucher müssen auf den Festivalparkplätzen parken und dann zu Fuß oder mit dem Rad zu den Veranstaltungsorten.

Entfernungen überbrücken

Der Landschaftspark Oranjewoud eignet sich ausgezeichnet für tolle Spaziergänge. Die Gehzeiten von De Proeftuin zu den verschiedenen Veranstaltungsorten sind auf dem Lageplan in der Broschüre und der Festivalzeitung angegeben. Man kann natürlich auch mit dem Rad fahren. Beim Hotel Tjaarda können Räder ausgeliehen werden (solange der Vorrat reicht).